Suche

    Das BISAG-Team freut sich Sie kennen zu lernen - mit Freude am Kochen

    Appenzeller Schweinsfilet, Butterspätzli und Rahmwirsing

    Diese Woche zeigt uns Ralph Frischknecht vom Landgasthof Sternen in Bühler AR, wie man Appenzeller Schweinsfilet mit Butterspätzli und Rahmwirsing zubereitet.

     

    Zutaten für vier Personen 

    Schweinsfilet

    1 Stk Schweinsfilet à ca. 450 g

    Erdnussöl zum anbraten

    Salz und Pfeffer

    Füllung

    75 g Gemüse Julienne (Rüebli, Lauch und Sellerie, feine Streifen)

    8 - 10 Scheiben Mostbröckli

    50 - 70 g Appenzeller Käse

    80 g Fleischkäsebrät

    Schnur zum Binden

    Sauce

    1,5 dl Weisswein

    2,5 dl Rahm

    1 Prise Muskat

    1 Prise Cayennepfeffer

    Salz, Pfeffer aus der Mühle, wenig Bratensauce

    Zubereitung

    Schweinefilet der Länge nach einschneiden, sodass es noch zusammenhält. Leicht plattieren.

    Fleisch mit Brät bestreichen. Mostbröcklischeiben übereinander halb ins Filet legen. Filet und Mostbröckli mit Brät bestreichen.

    Leicht gekochte Julienne abkühlen und auf dem Mostbröckli verteilen. Käse in Stängeli schneiden und in die Mitte des Mostbröckli legen. Käse mit dem Mostbröckli und Gemüse umwickeln, sodass es in der Mitte des Filets zu liegen kommt. Filet zuklappen und das Filet mit dem Bindfaden binden, würzen.

    Stark anbraten und 25min bei 120°C im Ofen Backen, stehen lassen. Alle Zutaten für die Sauce zusammengeben und leicht einreduzieren. Filet schneiden und auf einem Saucenspiegel anrichten.


    Butterspätzli

    2 Stk Eier

    200 g Mehl

    1 dl Mineralwasser

    1 Msp. Kurkuma

    Salz, Butter zum Anbraten

    Zubereitung

    Alle Zutaten miteinander gut vermischen und kurz kneten, bis der Teig Blasen wirft. Durch das Spätzlisieb ins kochende Wasser drücken, einmal überwallen lassen, herausnehmen und abkühlen. In Butter goldbraun braten.

    Tipp

    Für Käsespätzli die fertigen Spätzli mit 100 g Appenzeller Käse und 50 g Rahm mischen. Zwiebelschwitze und Apfelmus dazu servieren.


    Rahmwirsing

    300 g Wirsing

    30 g Zwiebel gehackt

    1.5 dl Halbrahm

    1 Msp. Salz, Pfeffer, Muskat

    Butter

    Zubereitung

    Wirsing rüsten, waschen und im heissen Wasser blanchieren, abkühlen. Zwiebeln im Butter andünsten, Wirsing beigeben, mitdünsten. Mit Rahm ablöschen und würzen. Leicht köcheln bis der Wirsing weich ist.


    Weinempfehlung

    Die Vinothek Gran Reserva empfiehlt dazu einenBelcanto Verena's Collection Vin Pays D'Oc.

     

    Rezept PDF