Suche

    Randen-Ragout auf Selleriepüree und Rosmarinlinsen

    In der heutigen Folge von TOP POT kocht Georges Berdux Randen-Ragout auf Selleriepüree und Rosmarinlinsen.

     

    Zutaten für 4 Personen

    Für das Selleriepüree
    600g      Knollensellerie, gewaschen, geschält, in grobe Würfel geschnitten
    500g      Kartoffeln, mehligkochende, gewaschen, geschält, in grobe Würfel geschnitten
    2dl         Haferdrink
    100g      Margarine
    2TL        Salz
    1 Prise   Muskat

    Für die Rosmarinlinsen
    200g      braune Linsen
    5dl         Wasser
    1 St.       Lorbeerblatt, frisch
    1 EL       Rosmarin, frisch
    1 EL       heller Balsamico
    1,5 TL     Salz

    Für das Randen Ragout
    400g       Randen, vorgekocht, in Würfel
    1 St.        Zwiebel, geschält, fein geschnitten
    1 EL        Tomatenpüree
    1dl           Orange, Saft und Schale davon
    8 St.        Walnüsse, grob gehackt
    2 EL        dunkler Balsamico
    1 TL        Zimt
    1 TL        Salz
    0,5 TL     Cayennepfeffer
    1 EL        Olivenöl

    Zubereitung:
    Die Selleriewürfel mit Salz in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und aufkochen. Nach 10 Minuten die Kartoffelwürfel dazugeben und weitere 15 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.

    Währenddessen für die Rosmarinlinsen die Linsen in einen Topf mit Wasser geben, das Lorbeerblatt dazugeben, aufkochen und 20 Minuten köcheln lassen.

    In einer Pfanne das Öl erhitzen, die Zwiebelwürfel scharf anbraten, die Randen-Würfel und die gehackten Walnüsse dazugeben und ebenfalls braten. Nun das Tomatenpüree hinzufügen, kurz rösten und anschließend mit dem Orangensaft ablöschen. Mit Orangenabrieb, Balsamico, Zimt, Cayennepfeffer und Salz abschmecken.

    Nach der Kochzeit die Linsen vom Herd nehmen und bei geschlossenem Deckel ein paar Minuten ausquellen lassen. Anschließend mit Salz, gehacktem Rosmarin und Balsamico würzen.

    Die fertig gegarten Kartoffel- und Selleriewürfel abgießen und im Topf lassen. Die Margarine würfeln und zusammen mit dem Haferdrink dazugeben. Nun das Ganze pürieren und anschließend mit Salz und Muskat abschmecken.

    Zum Schluss das Selleriepüree zusammen mit den Linsen und dem Randen-Ragout auf Tellern anrichten und direkt servieren.

    Rezept PDF